Donnerstag, 18. Juli

Heute habe ich das erste Mal etwas sinnvolles zu tun. Am Nachmittag ist die Baubewertung für die F7 Schiffe. Hier werden den Schiedsrichtern anhand des Programms die Funktionen erklärt. In Ruhe auf einem Tisch. Später bei der Vorführung im Wasser muss es schnell gehen und die Schiris sollten wissen, wo sie hinschauen sollen. (Ich befürchte aber, bis am Samstag hätten sie das Meiste vergessen). Auch wird die Bauqualität bewertet, so sollten z.B. möglichst keine Ansteuerungen von Funktionen sichtbar sein. Am Schluss gibt es die ersten Punkte.
Die Baubewertung ist auch noch für uns Fahrer wichtig. Zum ersten Mal sehen wir die gesamte Konkurrenz und wissen nun, was am Samstag auf uns zu kommt. Einige kennt man, einige sin neu. Gemäss ersten Recherchen sind es 7 Teilnehmer.

Details heute Abend.

Baubewertung

Die Baubewertung fand in einem eigens dazu aufgestellten Militärzelt statt. Das Rätsel ist gelöst, 7 Teilnehmer sind gemeldet:
- Andre Hofmann mit seiner Marweder (Seenotrettungskreuzer), er hat letztes Mal die SIlbermedaille gewonnen.

- Bernd Döneke mit seiner Norderney, er ist auch bekannt

- Ralf Demitz mit seinem Seenotrettungskreuzer, auch bekannt

- Klaus Peter Blum mit seiner Cap Arkona, ein Tonnenleger, auch bekannt

- 2 Russen, die noch nicht bekannt sind, das Programm ist auch noch nicht sichtbar.
Die Baubewertung verlief gut, zwei Schiedsrichter kannten mein Schiff schon vom letzten Mal und der dritte war begeistert.

Blum                               Hofmann                         Döneke                                    Russland1

Zum Schluss noch ein Bild von der Segelregatta mit Katamarane (oder Katamaräner?)
(nicht Kaiman, der ist im Hallwilersee)